4. März 2016

Einladung zu den Veranstaltungen: “Das Weinanbaugebiet Mittelrhein” und “Aktiver Weinverkauf in der Gastronomie”

Die in 2015 begonnene Veranstaltungsreihe zur fachlichen Weiterbildung der Beschäftigten in Weingastronomie und Weinbau setzen wir 2016 fort. Dabei stehen Fach- und Beratungskompetenz, Auskunfts- und Beratungsqualität, Wissensvertiefung über Wein und Weinbau im Anbaugebiet Mittelrhein aber auch der aktive Weinverkauf und die Arbeit mit dem Gast im Focus der ersten beiden Veranstaltungen. Diese richten sich an alle interessierten Gastronomen und deren Mitarbeiter und stehen selbstverständlich auch den Nachwuchskräften offen. Im Rahmen des Wettbewerbs „Der Beste Schoppen“ Mittelrhein bieten wir Ihnen diese Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Wettbewerbsträgern kostenfrei an.

Der erste Termin findet wie folgt statt:

„Das Weinanbaugebiet Mittelrhein – Wissenswertes für den Service in der Gastronomie“
Mittwoch, 30.03.2016, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr,
Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz e.V.,
Hohenfelder Straße 12, 56068 Koblenz.

Die Veranstaltung bietet eine komprimierte Übersicht über das Anbaugebiet Mittelrhein und vermittelt dabei neben notwendigem Basiswissen über das Anbaugebiet auch nützliches Insiderwissen. Ziel ist es, die Servicemitarbeiter in der Gastronomie mit dem Anbaugebiet weiter vertraut zu machen und so Qualität, Auskunftsfähigkeit und Kompetenzen zu stärken.

Diesen und weiteren Themen geht Ihr Referent Herr Peter Gebler nach. Herr Gebler hat seine Weinausbildung vornehmlich über den international bekannten Wine and Spirit Education Trust (WSET) absolviert und ist anerkannter Weinexperte. Er ist seit vielen Jahren als Dozent und Kellermeister an der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz tätig und ist heute auch als Autor für den Gault&Millau Weinguide für das Anbaugebiet Mittelrhein und den entsprechenden Restaurantführer verantwortlich.

Der zweite Termin findet wie folgt statt:

„Aktiver Weinverkauf in der Gastronomie – welche Tipps & Tricks Servicemitarbeiter in der Gastronomie vom Handel lernen können“
Mittwoch, 20.04.2016, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr,
Industrie- und Handelskammer Koblenz,
Schlossstraße 2, 56068 Koblenz.

In dieser Veranstaltung geht es um die Themen Gästebindung und aktive Verkaufsförderung. Wir gehen der Frage nach, wie Gästebindung am Point of Sale funktioniert. Auch Preispolitik, Sortimentsgestaltung und verkaufsfördernde Maßnahmen in der Gastronomie werden besprochen. Letztendlich geht es um das „Zauberwort“ Marketing – bleibt der Gast eine kurze Affäre oder ist es der Beginn einer langfristigen Beziehung? Ziel ist es, Ihre Mitarbeiter im aktiven Umgang mit Gästen und dem gezielten aktiven Weinverkauf fit zu machen.

Diesen und weiteren Themen geht Ihr Referent Herr Markus Kuckhoff nach. Herr Kuckhoff ist Handelsfachwirt, Jurist sowie IHK-geprüfter Sommelier und trägt bei EDEKA die Verantwortung für eine der modernsten Einkaufsstätten in Deutschland. Seine Ideen für neue Marketingkonzepte und aktives Verkaufen am Point of Sale sind wegweisend in der Branche. Als Dozent ist er ebenfalls an der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz tätig.

Wir bitten bis zum 24. März 2016 um Ihre verbindliche Anmeldung. Hier können Sie sich ab sofort online anmelden. Weitere Informationen finden Sie unter www.derbesteschoppen.de.

Bitte merken Sie sich bereits heute den 08.06.2016 und den 13.07.2016 vor. An diesen Tagen werden wir ebenfalls von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der Region weitere Infoveranstaltungen für die Weingastronomie und die Teilnehmer des Wettbewerbs „Der Beste Schoppen“ anbieten. Weitere Informationen finden Sie rechtzeitig hier im Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.