14. Dezember 2015

Ergebnisse der aktuellen Saisonumfrage für den Bezirk der IHK Koblenz

Der Aufwärtstrend in der Tourismusbranche hält weiter an: 58 Prozent der Betriebe im Hotel- und Gastgewerbe blicken positiv auf die Saison. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, bei der mehr als 600 Betriebe aus Gastronomie und Hotellerie im nördlichen Rheinland-Pfalz befragt worden sind.

„Der gute Sommer hat dazu beigetragen, dass die Außengastronomie früh in Schwung kam. Selbst im November gab es noch Temperaturen von bis zu 20 Grad, die insbesondere den Tagesausflugsverkehr bis weit in den Herbst hinein beflügelt haben“, erläutert Christian Dübner, Referent für Tourismus bei der IHK Koblenz. So wurden in allen Bereichen der Tourismuswirtschaft deutlich steigende Umsätze gegenüber dem Vorjahreszeitraum registriert.

Mittlerweile lässt sich aber ein eindeutiger Trend zu steigenden Preisen erkennen: Der aktuellen Umfrage zufolge wollen 37 Prozent der Gastronomen und Hoteliers 2016 die Preise erhöhen. „Mit den angedachten Preiserhöhungen reagierten die Unternehmen auch auf die kommende Tourismusabgabe, die eine zusätzliche Belastung für die Branche darstellen wird“, so Dübner.

Der Hintergrund: Noch in diesem Jahr will die Landesregierung mit einer Änderung des Kommunalabgabengesetzes Möglichkeiten schaffen, einen möglichst großen Kreis an Unternehmen als Nutznießer des Tourismus zu gesonderten Abgaben zu verpflichten. Die rheinland-pfälzischen IHKs hatten sich mehrfach vehement gegen diese Pläne ausgesprochen, unter anderem weil die so generierten Einnahmen nach dem vorliegenden Gesetzentwurf auch im allgemeinen investiven Bereich der Kommunen verwendet werden können – und eben nicht ausschließlich der Tourismusförderung und dem -marketing zu Gute kommen.

Trotz positiver Umsatzentwicklung und guter Geschäftslage bleibt das Gastgewerbe bei der Personalplanung weiter verhalten. Lediglich elf Prozent der befragten Betriebe wollen ihr Personal aufstocken. Positiv entwickelt sich dagegen die Investitionsbereitschaft der antwortenden Betriebe. Hier äußern 86 Prozent der Unternehmen entsprechende Absichten.

Die Tourismuswirtschaft zählt zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Rheinland-Pfalz, insbesondere auch im Bezirk der IHK Koblenz. Landesweit sind mehr als 150.000 Erwerbstätige in der Tourismusbranche tätig. Damit hängt damit jeder zehnte Arbeitsplatz in Rheinland-Pfalz am Tourismus.

Die Umfrage kann bei der IHK Koblenz heruntergelanden werden.

Hier gehts direkt zum Endbericht der touristischen Saisonumfrage vom Dezember 2015.



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.