9. November 2015

Umfrage zum Naturerlebnis in Deutschland gestartet

Mit dem Naturerlebnis-Monitor Deutschland wird eine Informationslücke im Segment Naturtourismus geschlossen. Bisher fehlt es an konkreten Kenntnissen über das Reiseverhalten und die Einschätzung der Urlauber und Ausflügler in den Naturparken, Nationalparks und Biosphärenreservaten . Der Naturerlebnis-Monitor Deutschland soll die Verwaltungen der Nationalen Naturlandschaften sowie die Touristiker unterstützen, ihre Gäste mit passgenauen Angeboten und Dienstleistungen zu versorgen und den Naturtourismus weiterzuentwickeln.

Im Mittelpunkt der Marktforschungsstudie stehen die deutschen Nationalparks, Naturparke und Biosphärenreservate. In Wissenschaft und Praxis gibt es Erkenntnisse über die Deutschen und ihre Liebe zur Natur. Laut FUR Reiseanalyse 2014 ist „Natur erleben“ für rund 60 Prozent der Deutschen ein Urlaubsmotiv. 85 Prozent geben an, dass es sie glücklich mache, in der Natur zu sein, und 81 Prozent fühlen sich mit Natur und Landschaft in der eigenen Region verbunden.

Mit der neuen Studie wollen BTE Tourismus- und Regionalberatung sowie die beiden Dachverbände der Nationalen Naturlandschaften, Verband Deutscher Naturparke und EUROPARC Deutschland, herausfinden, was Tages- und Übernachtungsgäste konkret tun und erwarten, wenn sie die Schutzgebiete besuchen.
Alle bisherigen Untersuchungen befassen sich nur am Rande mit dem Reiseverhalten von Natururlaubern. These dieser Umfrage ist es, dass das Naturerlebnis auch im Tagestourismus eine große Rolle spielt. Deshalb ist im Naturerlebnis-Monitor Deutschland die Unterscheidung in Tages- und Übernachtungsgäste wichtig. Die Studie beabsichtigt, das allgemeine Urlaubsmotiv der FUR Reiseanalyse „Natur erleben, Landschaft, reine Luft“ zu unterfüttern und herauszufinden, wer welche speziellen Motive für Natururlaub hat, und welche Aktivitäten, z.B. Wandern, Radfahren oder Tiere beobachten, in diesem Zusammenhang unternommen werden. Ein zweiter Aspekt ist die Bekanntheit der Naturparke, Nationalparks und Biosphärenreservate, die überprüft werden soll.
Um so viele Natururlauber wie möglich für die Online-Befragung zu erreichen, sollen alle Möglichkeiten zur Ansprache genutzt werden. Über Newsletter, die Websites der jeweiligen Naturparke, Nationalparke und Biosphärenreservate und kooperierender Tourismus- und Naturschutzorganisationen, über Facebook, Pressemitteilungen und anderen kreativen Möglichkeiten soll zur Teilnahme an der Online-Befragung aufgerufen werden.

Die erste Befragungswelle ist seit Anfang Oktober online. Im Befragungszeitraum von zehn Wochen sind zwei bis drei Wellen vorgesehen.
Die Befragung dauert etwa 10-12 Minuten.

Als Anreiz zur Beteiligung an der Befragung können sich die Teilnehmer der Befragung auch an einem Gewinnspiel beteiligen und zahlreiche attraktive Preise mit Bezug zu den Nationalen Naturlandschaften gewinnen.

Die Ergebnisse werden auf der ITB Berlin im März kommenden Jahres vorgestellt.

Interessenten können sich über folgende Website direkt an der Befragung beteiligen und weiter informieren: www.naturerlebnis-deutschland.de.

Verantwortlich:
BTE Tourismus- und Regionalberatung Partnerschaftsgesellschaft mbB, Kreuzbergstr. 30, 10965 Berlin, Tel. 030-327931-0
Email: naturerlebnis@bte-tourismus.de, www.bte-tourismus.de, Ansprechpartner: Dr. Alexander Schuler, Prof. Dr. Hartmut Rein

In Kooperation mit:
Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN) , Holbeinstr. 12, 53175 Bonn , Telefon 0228 921286-0, Email: info@naturparke.de
www.naturparke.de, Ansprechpartner:  Ulrich Köster

EUROPARC Deutschland e.V.
, Pfalzburger Straße 43/44, 
10717 Berlin, Tel. 030 288 788-20, Email: info@europarc-deutschland.de
www.europarc-deutschland.de, Ansprechpartnerin: Dr. Elke Baranek

Quelle: BTE




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Anja Wendling
Anja Wendling
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH