9. Oktober 2015

DZT PR-Workshop Niederlande in Amsterdam am 1. Oktober 2015

In den ersten sechs Monaten diesen Jahres stieg die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland um 4,7 Prozent. Die Niederlande sind mit 4,4 Mio. Übernachtungen pro Jahr der wichtigste Quellmarkt. In diesem Jahr wird mit einem weiteren Wachstum von rund 2,3 Prozent gerechnet.

Auch in Rheinland-Pfalz bilden die Niederländerinnen und Niederländer nach wie vor die mit Abstand größte Gruppe unter den ausländischen Gästen. So besuchten 2014 rund 737.000 niederländische Gäste mit über 2,7 Millionen Übernachtungen die Gastlandschaften Rheinland-Pfalz.

Grund genug für die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH auch in diesem Jahr wieder an dem von der niederländischen Auslandsvertretung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) organisierten PR-Workshop in Amsterdam teilzunehmen. Erstmals war auch die Gastlandschaft Mosel-Saar über die Mosellandtouristik GmbH hier vertreten.

Rund 50 Journalisten und Blogger folgten der Einladung der DZT in die Amsterdamer Hallen. Zur Einstimmung wurde eine Präsentation mit den Schwerpunktthemen der Regionen und Bundesländer gezeigt, die sich an den Jahresthemen für 2015 „Tradition & Brauchtum“ und 2016 „Naturlandschaften“ orientierte. Im Anschluss daran hatten die Medienverteter Gelegenheit sich mit den Touristikern der vertretenen deutschen Destinationen in Einzelsprächen auszutauschen. Dass Rheinland-Pfalz über einen hohen Bekanntheitsgrad bei den Niederländern verfügt, zeigten auch in diesem Jahr die zahlreichen Gespräche mit den Teilnehmern. Neben dem Outdoorthema bestand große Nachfrage nach Familienangeboten und besonderen Events.

Die Veranstaltung stieß auch in den Niederlanden auf großes Interesse , wie die bereits veröffentlichten Beiträge der Fachpresse zeigen:

http://www.travelpro.nl/blog/2015/10/02/nederland-blijft-grootste-doelmarkt-van-duitsland/

http://www.travmagazine.nl/duitsland-plust-eerste-half-jaar-met-23-procent/

http://www.travelution.nl/nl/nieuws/sterke-groei-voor-duitsland/




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.