29. Juni 2015

Bett+Bike-Gastbetrieb des Monats Juni in Rheinland-Pfalz

Herausgeber: ADFC

Inmitten des Westerwaldes, umgeben von herrlicher Natur befindet sich der Bett+Bike-Gastbetrieb des Monats Juni in Rheinland-Pfalz. Diese Auszeichnung verleiht Bett+Bike, das Qualitätssiegel des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) für fahrradfreundliches Übernachten gemeinsam mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. Sara Tsudome, Geschäftsführerin des ADFC Rheinland-Pfalz und Eva Lehna von der Westerwald Touristik überreichten heute die Urkunde an Hoteldirektor Olaf Gstettner und Verkaufsleiterin Jasmin Debus.

Ob als Radwanderer auf dem Radweg Südlicher Westerwald, mit dem E-Bike oder sportlich mit dem Mountainbike – der Westerwald bietet Radfahrern eine außerordentlich schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Zum genussvollen Aktivurlaub fehlt dann nur noch eine fahrradfreundliche Unterkunft wie das Hotel Zugbrücke Grenzau. Seit mehreren Jahren erfüllt das Vier-Sterne-Superior-Hotel die Bett+Bike-Kriterien des ADFC.

In einer abschließbaren Garage können Gäste ihre Räder nachts sicher verwahren, Pedelecs können hier gleichzeitig Strom „auftanken“. Auf Leihwerkzeug, Luftpumpe und Flickzeug kann jeder Radler zurückgreifen, um damit Wartungsarbeiten zu erledigen oder kleinere Defekte selbst zu beheben. Komplettiert wird der Bett+Bike-Service durch reichlich Informationsmaterial für die Freizeit- und Tourenplanung vor Ort. Beraten lassen kann man sich aber natürlich auch ganz persönlich, sagt Hoteldirektor Olaf Gstettner: „In unserem Team sind viele Mitarbeiter selbst in ihrer Freizeit regelmäßig mit Tourenrad und Mountainbike unterwegs und können ganz individuelle Tipps geben.“

Gäste, die mit ihrem Mountainbike angereist sind, brauchen sich nicht den Kopf über die Pflege ihres Sportgeräts zu zerbrechen, erklärt Verkaufsleiterin Jasmin Debus: „Für Mountainbiker, die nach einer heftigen Tour ihr Rad von Matschklumpen und Spritzern reinigen wollen, haben wir extra einen Fahrradwaschplatz eingerichtet.“

Eine Trockenmöglichkeit für nasse Kleidung steht Radlern kostenlos zur Verfügung, und gegen einen kleinen Obolus kann auch der hauseigene Wäscheservice genutzt werden, was insbesondere für Radsportler interessant ist. Nach einer sportlichen Tour bietet sich der Gang in den 1.500 Quadratmeter großen Wellness-Bereich des Hotels Zugbrücke an: mehrere Saunen, ein Dampfbad, Hallenbad, Außenwhirlpool und ein Fitness-Studio stehen den Hotelgästen kostenlos zur Verfügung.

Am Morgen sorgt ein reichhaltiges und vitales Frühstück dafür, dass die Radler gut auf Touren kommen – und auf jeden Fall bis zum Mittag gut durchhalten: Frisches Obst, verschiedene vollwertige Brot- und Müslisorten schaffen dazu eine gute Grundlage. Wer eine größere Tour geplant hat, kann sich auch ein Lunchpaket mitnehmen. Mittags und abends steht von deftigen Gerichten in der Landhaus-Schänke bis zum 5-Gang-Menü im „Restaurant Z“ eine große kulinarische Bandbreite zur Auswahl. Sehr gut kommen bei vielen Gästen die Themen-Menüs an, die immer wieder besondere Kräuter in den Vordergrund rücken.

Wer mit dem Pedelec einfach nur zum Mittagessen zum Hotelrestaurant kommt, kann sein Elektrofahrrad bald auch während des Essens aufladen. In Kooperation mit dem regionalen Energieversorger EVM wird in direkter Nähe des Hoteleingangs bald eine Ladestation eingerichtet sein.

Eva Lehna von der Westerwald Touristik bewertet die Auszeichnung als Bestätigung des eingeschlagenen Weges: „Der Westerwald ist immer noch unterschätzt als Urlaubsgegend für Radtouristen. Das Engagement von Bett+Bike-Unterkünften wie dem Hotel Zugbrücke Grenzau leistet einen wichtigen Beitrag, das zu verändern.“ Auch Markus Ströher von der Kannebäckerland-Touristik gehörte zu den ersten Gratulanten.

Sara Tsudome, Geschäftsführerin ADFC Rheinland-Pfalz, betont: „Die Zertifizierung mit dem Bett+Bike-Qualitätssiegel schafft für die Unterkünfte nicht nur eine zusätzliche Marketing-Plattform, sie hilft Gastgebern, die Bedürfnisse der Radler zu verstehen und radtouristisches Know-how zu erwerben. Das Hotel Zugbrücke Grenzau hat das vorbildlich umgesetzt.“

Hotel Zugbrücke Grenzau****S

Brexbachstraße 11-17

56203 Höhr-Grenzhausen

www.zugbruecke.de

Mehr Informationen:

www.bettundbike.de

www.gastlandschaften.de

www.westerwald.info

Herausgeber:

Bett+Bike ADFC Hessen e.V. Telefon: 069 / 978 449 94
Fahrradfreundliche Gastbetriebe Landesgeschäftstelle Telefax: 069 / 944 101 98
Ansprechpartner für die Presse: Löwengasse 27 A Mobil: 0179 / 944 93 46
Torsten Willner 60385 Frankfurt am Main willner@bettundbike.de

 

 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.