22. April 2015

Last Minute! – Noch bis 30.04.2015 am “Besten Schoppen” Mittelrhein teilnehmen!

Seit sechzehn Jahren wird die Aktion „Der Beste Schoppen Mittelrhein“ von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und der Weinwerbung Mittelrhein erfolgreich durchgeführt. Die IHK Koblenz und die IHK für Rheinhessen in Mainz, der DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. und das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück (DLR) unterstützen den Wettbewerb.

Für Gastronomie und Weinwirtschaft ist der Wettbewerb „Der Beste Schoppen“, als offiziell anerkannte Prämierung ein hervorragendes Verkaufsargument und für den Gast, bedingt durch seinen hohen Qualitätsanspruch und einem identischen Erscheinungsbild in der Weinregion, ein eindeutiges Merkmal für Qualität bei der Wahl seines Weines und damit eine echte Orientierungshilfe. Für den Wettbewerb „Der Beste Schoppen“ können einzelne Weine der Weinkarte angestellt werden.

Zusätzlich wird im Rahmen des Wettbewerbs die Plakette „Haus der Besten Schoppen Mittelrhein“ verliehen. Diesen Titel erhalten Gastronomiebetriebe, die im Wettbewerb mindestens drei Jahre in Folge eine besonders hohe Qualität ihrer Weine im offenen Ausschank unter Beweis stellen. Hierfür müssen alle offenen Ausschankweine vom Mittelrhein zur Probe eingereicht werden.

Eine Kommission – bestehend aus Gastronomen, Winzern, Journalisten und Weinfachleuten – probiert die angestellten Proben und entscheidet, welche Weine eine Auszeichnung erhalten. Teilnehmen können alle konzessionierten Gastronomiebetriebe (auch mit eigenem Weinbau), die Weine aus dem Weinanbaugebiet Mittelrhein im offenen Ausschank anbieten.

Anmeldung und Abgabetermin:

• Mit Anmeldeformular und einem Auszug aus der gültigen Getränke/Weinkarte/Schoppenkarte
• Weine, die bereits in den vorangegangenen Jahren erfolgreich am Wettbewerb teilgenommen haben, müssen nicht neu angestellt werden. Sie sind auf der aktuellen Weinkarte mit Anstellungsjahr und APNR. zu kennzeichnen.
• Neben Qualitätsweinen sind auch Prädikatsweine zugelassen. Die Zahl der Anstellungen ist nicht begrenzt und nicht an Jahrgänge gebunden
• Für den Wettbewerb „Haus der besten Schoppen“ müssen grundsätzlich alle – mindestens aber drei –  auf der Weinkarte gelisteten offenen Weine vom Mittelrhein angestellt werden.
• Pro Sorte muss nur noch 1 Flasche zur Probe abgegeben werden. Es ist den Betrieben freigestellt, bei Korkverschluss 2 Flaschen einzureichen.

Abgabetermin vom 27. April bis zum 30. April 2015 bei nachfolgenden Annahmestellen:

Landwirtschaftskammer Koblenz,
Peter-Klöckner-Straße 3, 56073 Koblenz,
Mo-Do 08 – 16 Uhr, Fr. 08 – 12 Uhr
Tel.: 0261 – 915930, Fax: 0261 – 91593233,
E-Mail: bernhard.prass@lwk-rlp.de

Mittelrhein – Wein e.V.,
Am Hafen 2, 56329 St. Goar, Mo-Mi-Do 8-12 Uhr
Tel.: 06741 – 7712, Fax: 06741 – 7723,
E-Mail: info@mittelrhein-wein.com

Loreley Touristik e.V.,
Bahnhofstr. 8, 56346 St. Goarshausen, Mo-Fr 09-17 Uhr
Tel.: 06771-910-0
E-Mail: info@loreley-touristik.de

Hier erhalten Sie die…

Ausschreibungsunterlagen
Teilnahme- und Durchführungsbestimmung
Anmeldung und Annahmestellen
Weinanmeldung

Weitere Infos: www.derbesteschoppen.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.