7. April 2015

Burgennetzwerk Romantischer Rhein

2. Großes Netzwerktreffen fand auf der Festung Ehrenbreistein statt

Über 60 Burgen und Schlösser liegen am Romantischen Rhein. Die neue Burgenbroschüre, die im Rahmen des zweiten großen Netzwerkertreffens auf der Festung Ehrenbreitstein druckfrisch präsentiert wurde, ist sichtbarer Beleg des erfolgreichen, LEADER geförderten Projekts, das seit anderthalb Jahren unter Federführung der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und der Romantischer Rhein Tourismus GmbH läuft. Und so fand die Präsentation der Aktivitäten ein durchweg positives Echo bei den anwesenden Netzwerkern. Mehr als 40 Burgeigentümer und -pächter, Touristiker, sowie Kommunalvertreter konnten sich ein Bild vom aktuellen Sachstand der Bauforschung und den zahlreichen Aktivitäten zur touristischen Inwertsetzung machen. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Tourismus wurden in den vergangenen Monaten wichtige Kontakte geknüpft und vertieft, die auch künftig gepflegt werden sollen. Denn das LEADER-Projekt läuft zwar am 30. April aus, allgemeiner Tenor der Teilnehmer war jedoch der Wunsch nach einer Weiterführung des Netzwerkes.

65 historische Bauwerke am Romantischen Rhein wurden in den vergangenen Monaten mithilfe von Bewertungsbögen hinsichtlich des historischen Potentials wissenschaftlich analysiert. Diese und die Daten der touristischen Potentialanalyse zu Infrastruktur, Barrierefreiheit, Erschließung und Angebote bilden die Arbeitsgrundlage für die touristische Inwertsetzung. Schon der Aufbau und die Pflege eines Verteilers mit allen Burgenpartnern dienen als wichtige Grundlage für weitere Aktivitäten und Kontakte. Hinzu kommt, dass alle Anlagen jetzt im landesweiten Informations- und Buchungssystem Deskline eingestellt werden, und über alle auch wissenschaftlich fundierte Texte und Fotos für die Vermarktung zur Verfügung stehen. Im Blog www.der-rheinreisende.de erscheinen mindestens vier Artikel pro Monat über Veranstaltungen, Erlebnisberichte der Netzwerker, Sagen und Geschichten. Veröffentlichungen in Magazinen und Presse sorgen bereits für einen höheren Bekanntheitsgrad der großen Burgendichte am Romantischen Rhein.

Sagenhaft

Fünf sagenhafte Themengruppen sollen künftig im Mittelpunkt des touristischen Marketings stehen: „Sagenhafte Bilder“ dienen der Inszenierung von Landschaftsbildern und Panoramen, „Sagenhafte Schätze“ wollen entdeckt werden, „Sagenhafte Sagen“ werden erzählt, „sagenhafte Familiengeschichten“ geben eine ganz persönliche Note, und „SagenHaft/Wehrhaft“ präsentiert sich auch heute noch so manche Burg.
So wird bereits in der neuen Ausgabe der Gästezeitung „Rheingeblättert“ eine Reihe zu den sagenhaften Themen mit den „Sagenhaften Familiengeschichten“ gestartet.

Weitere Informationen: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, info(at)‎romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de




Kommentare




  1. Frank Paulukat sagt:

    Im Rhein Hunsrück Anzeiger war ein Bericht über Sie und die Burgen des Mittelrheintals. Es soll einen Flyer geben, “Tafeln & Tagen, Heiraten & Logieren. Da ich in 2016 heiraten möchte, würde mich dieser Flyer sehr interessieren. Leider finde ich diesen nicht auf Ihrer Internetseite.
    Könnten Sie mir einen solchen Flyer zukommen lassen?

    Im Voraus vielen Dank und liebe Grüße

    Frank Paulukat

    1. Hallo Herr Paulukat,
      der Flyer müsste mittlerweile bei Ihnen eingetroffen sein. Ich wünsche Ihnen viele Inspirationen für eine sagenhafte Hochzeitsfeier!
      Herzliche Grüße
      Annette Klemm

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Annette Klemm
Annette Klemm
Romantischer Rhein Tourismus GmbH