1. April 2015

Gästekarte: Meldefrist läuft jetzt bis zum 20. Mai!

Aufgrund der Vielzahl an Rückmeldungen zur Gästekarte und des damit verbundenen Beratungsbedarfs für Leistungspartner und Leistungsträger, hat die Romantischer Rhein Tourismus GmbH sich dazu entschlossen, die Rückmeldefristen wie folgt zu verlängern:

* Leistungspartner (Museen, Burgen, Schiffsunternehmen usw.) bis zum 30.04.2015

* Leistungsträger (Unterkünfte) bis zum 20.05.2015 (bis dahin gilt auch der verminderte Umlagebetrag)

Die Liste der Leistungspartner wird am 05.05.2015 an die interssierten Partner verschickt.

Zum Hintergrund:

Die Romantischer Rhein Tourismus GmbH plant, für das kommende Jahr die Einführung einer elektronischen Gästekarte, um so einen besonderen Mehrwert für die Gäste zu schaffen.

Das Prinzip ist dabei ganz einfach: Der Gast erhält während seines Urlaubs von seinem Gastgeber die Gästecard ausgehändigt, mit der er dann verschiedenste Leistungen der ortsansässigen und regionalen touristischen Freizeiteinrichtungen bzw. Freizeitanbieter während seines Aufenthalts kostenlos nutzen kann. Bereits mit dabei sind u. a. der ÖPNV, Schifffahrten, Burgen, Schlösser und Weinproben sowie zahlreiche Museen. Der Gast erhält somit absolute Flexibilität und schont gleichzeitig seine Urlaubskasse.

Basis dafür ist eine Kooperation zwischen den Beherbergungsbetrieben, also Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen/Privatzimmer, Campingplätze, den touristischen Freizeiteinrichtungen und Freizeitanbietern sowie der Romantischer Rhein Tourismus GmbH als Betreiber. Die teilnehmenden Beherbergungsbetriebe führen einen fixen übernachtungsbasierten Betrag ab, welcher wiederum an die touristischen Freizeiteinrichtungen und Freizeitanbieter ausgeschüttet wird. Die Verträge mit diesen Freizeiteinrichtungen werden zurzeit gemacht, und sollen am 8. April vorliegen.

Die positiven Effekte von Gästekarten sind vielfältig. Gästekarten haben einen positiven Einfluss auf die Übernachtungszahlen, sie können zur Saisonverlängerung beitragen, durch sie wird zusätzliche Wertschöpfung in der Region erzielt und die Gästezufriedenheit und -bindung nimmt deutlich zu.

Umlage pro Übernachtung

Die Umlage wird pro Gast und Nacht berechnet, bei Aufenthalten ab der ersten Nacht. Einzige Ausnahme: Geschäftsreisende (für Busgruppen, die keine Leistungen am Romantischen Rhein in Anspruch nehmen, kann ebenfalls eine Ausnahmeregelung getroffen werden). Beherbergungsbetriebe, die bis zum 20. Mai 2015 den unterschriebenen Vertrag zurücksenden, wird eine vergünstigte Umlage in Höhe von 3,50 € + MwSt. gewährt. Danach werden 4,00 € + MwSt. pro Übernachtung fällig.

Um die Gästecard auf wirtschaftlich tragbare Beine stellen zu können, wird eine Plangröße von ca. 400.000 Übernachtungen benötigt.

Interessierte Beherbergungsbetriebe sowie touristische Leistungsanbieter können die erforderlichen Unterlagen abfordern bei Guido Hönig, Tel: 0261 973847-12 oder per e-mail: guido.hoenig@romantischer-rhein.de.

Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8
56075 Koblenz, Tel.: 0261 973747-0, E-Mail: info@romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Annette Klemm
Romantischer Rhein Tourismus GmbH