17. Dezember 2014

Zertifizierung „Reisen für Alle – Barrierefreiheit geprüft“ ab 01.01.2015 kostenpflichtig

Das Zertifizierungssystem „Reisen für Alle“ ist die bundesweit einheitliche Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit. Seit März 2014 werden auch in Rheinland-Pfalz Betriebe und Angebote nach dem neuen bundesweiten Kennzeichnungssystem erhoben und ausgezeichnet.

Ab dem 01.01.2015 kostet die Zertifizierung 165,- € bei einer Gültigkeit von drei Jahren. Zertifiziert werden können touristische Angebote von der Übernachtung über Touristinformationen bis hin zu Museen und Freizeitangeboten.

Die Erhebungen auf Barrierefreiheit in den Betrieben sowie die Teilnahme an den Seminaren zur Barrierefreiheit bleiben weiterhin kostenlos. Sowohl Erhebung und Darstellung der Betriebe in der Datenbank als auch die Seminarteilnahme sind unabhängig von der Zertifizierung möglich.

Was ist für eine Zertifizierung notwendig?

  • Teilnahme des Betriebs an deskline
  • Erhebung des Betriebs auf Barrierefreiheit durch die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • Teilnahme mindestens eines Mitarbeiters an einem Sensibilisierungsseminar
  • Unterzeichnung einer Selbstverpflichtungserklärung zum Barrierefreien Reisen

Details zum Kriteriensystem finden Sie hier: Kriterienliste Reisen für Alle.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Nadine Schmitz (schmitz@gastlandschaften.de) oder Karina Krauß (krauss@gastlandschaften.de).

 




Kommentare




  1. Die Zertifizierung in Höhe von 165,– Euro für Menschen mit Behinderung finde ich nicht zu viel. Wir waren mit unserem Betrieb einer der ersten in Rheinland/Pfalz und würden es jeder Zeit wieder machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Karina Krauß
Karina Krauß
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH