5. Dezember 2014

Neue Stationen in Luxemburg und Belgien

Die Strassen der Römer gehen weiter.

Bisher verlaufen die „Straßen der Römer“ bereits als virtuelles Römerstraßennetzwerk durch die Regionen Hunsrück, Eifel und Mosel sowie durch das Saarland und durch Luxemburg. Sie vereinigen rund 100 römische Sehenswürdigkeiten zu einem grenzübergreifenden „Archäologiepark“, der vielfältige Einblicke in das Leben zur Römerzeit ermöglicht. Zu den Zielen der „Straßen der Römer“ zählt auch die ehemalige Kaiserresidenz Trier mit ihrem antiken UNESCO Weltkulturerbe.

Arlon: Institut Archéologique du Luxembourg, Musée Archéologique d’Arlon

Arlon: Institut Archéologique du
Luxembourg, Musée Archéologique d’Arlon

Als neue Station in Belgien kommt nun das  Archäologische Museum von Arlon hinzu. Mit seiner gallorömischen Abteilung zählt es zu den renommiertesten Museen Belgiens und zeigt eindrucksvolle Grabmonumente mit figürlichen Darstellungen aus dem römischen Leben wie auch aus der Mythologie. Diese waren – wie auch in Neumagen-Dhron an der Mosel – als Bausteine zur Errichtung einer spätantiken Kastellanlage genutzt worden, welche zum Schutz vor Germaneneinfällen errichtet wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Die zweite neue Station „auf den Straßen der Römer“ ist die Römische Villa in Echternach (Luxemburg), einstmals eine der größten und prächtigsten Gutshöfe der gesamten Region. Der Wohntrakt umfasste 70 Räume! Die Prachtvilla besaß Säulengänge, Innenhöfe, Marmorvertäfelungen, Mosaikfußböden, Fußbodenheizung sowie Wasserbecken und eine Badeanlage. Ihre Grundmauern sind im Gelände heute eindrucksvoll sichtbar gemacht. Herzstück der Römischen Villa ist ein Besucherzentrum, das mittels hochwertiger Wachsfiguren, Repliken und Rekonstruktionsmodellen anschaulich das Leben zur Römerzeit darstellt. Darüber hinaus gibt es einen römischen Garten, eine Außenstation mit virtueller 3D-Rekonstruktion sowie ein Auditorium „MUSICA et VOX“, das audiovisuell Musik, Poesie, Rhetorik und Theater der Römer wiederaufleben lässt.

mullerthal JM 05476

Foto: Tourismusverband Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz

Ausführlichere Informationen zu den Straßen der Römer und ihren neuen Stationen sind unter www.strassen-der-roemer.eu zu finden.

 

 

 

Projektkoordination:
Mosellandtouristik GmbH
Frau Dr. Kordel
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
kordel.a@mosellandtouristik.de
Tel. 06531-97330




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.