18. November 2014

Aktuelle Ergänzung der Praxisleitfäden zur Rad- und Wanderwegweisung

Die landesweit einheitliche Wegweisung auf den Radwegen in Rheinland-Pfalz ist im Praxisleitfaden „Hinweise zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz (HBR)“ geregelt. Für die landesweit einheitliche Wanderwegweisung dient der „Wanderwege-Leitfaden Rheinland-Pfalz“ als Grundlage.

Diesen beiden Praxisleitfäden wurde nun durch den Landesbetrieb für Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) eine Ergänzung beigefügt, die die gemeinsame Nutzung von Markierungspfosten für die Rad- und Wanderwegweisung regelt. In dem Schwerpunktpapier wird dargestellt, in welchen Fällen Schilder der Wanderwegweisung an den Pfosten der Radwegweisung angebracht werden dürfen. Es steht hier zum Download bereit.

Screenshot Dokument als Foto fürs Tourismusnetzwerk

Rückfragen zu den dargestellten Regelungen können Sie an Ludger Schulz vom LBM (Ludger.Schulz@lbm.rlp.de)  und Maximilian Scholl von der RPT (scholl@gastlandschaften.de) richten.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Maximilian Scholl
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH