14. November 2014

Tourismustag 2014

Lemke: Passgenaues Marketing im Tourismus immer wichtiger / Start Wettbewerb „Gastgeber des Jahres 2016“

Egal, ob wir Radio hören, vor dem Fernseher sitzen, eine Zeitschrift lesen oder im Internet surfen – Werbung ist überall. Sie ist wichtig für den Verkauf, wichtig, um neue Produkte einzuführen. Keine Marketingmaßnahme gelangt ohne Zielgruppenanalyse auf den Markt. Auch im Tourismus spielt Marktforschung eine große Rolle. „Wir brauchen vorausschauende Blicke auf neue Produkte und Marketingtrends im Tourismus“, betonte Wirtschaftsministerin Eveline Lemke heute auf dem Tourismustag Rheinland-Pfalz vor rund 400 Gästen in Simmern im Hunsrück.

„Rheinland-Pfalz bietet mit Wandern, Radfahren, Wein, Gesundheit, Kultur, Natur und natürlich mit dem neu entstehenden Nationalpark Hunsrück-Hochwald ein vielseitiges touristisches Profil. Wir haben viele qualitativ hochwertige Restaurants und Hotelbetriebe im Land. Marketing und Werbung spielen im Tourismus eine immer stärkere Rolle, gerade auch für das Image des Landes. Das bedeutet: Wir müssen unsere Stärken ansprechend und zielgruppengerecht ausspielen. Dabei dürfen wir die regionale Karte ziehen. Zum Beispiel, indem der Nationalpark mit dem Kartoffelkloß kokettiert. Der heutige Tourismustag gibt den Betrieben mit Blick auf zielgruppengerechtes Marketing Anregung“, so Lemke weiter.

Gemeinsam mit Experten aus der Tourismusbranche wurde über die Chancen und Herausforderungen im Bereich der Marktforschung diskutiert, wie zum Beispiel für den künftigen Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Diplom-Psychologe und Marketing-Experte Dr. Hans-Georg Häusel, Vordenker des sogenannten „Neuromarketings“, erklärte wie Kunden und Konsumenten auf Werbung reagieren. Prof. Dr. Bernd Eisenstein, Leiter des Instituts Management und Tourismus (IMT) an der FH Westküste analysierte das Reiseverhalten der Gäste in Rheinland-Pfalz anhand einer besonderen Typologie.

Ministerin Lemke gab auf dem Tourismustag auch den Start frei für den Wettbewerb „Gastgeber des Jahres 2016“. Betriebe aus Rheinland-Pfalz mit hervorragenden Gastgeber- und Serviceleistungen sind aufgerufen, sich online unter www.gastgeber-des-jahres.info zu bewerben. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre für rheinland-pfälzische Beherbergungsbetriebe ausgelobt. Anmeldeschluss ist der 20. März 2015.

Der jährlich stattfindende Tourismustag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung (MWKEL), des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Rheinland-Pfalz (DEHOGA) e.V., der Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz, des Tourismus- und Heilbäder-verbandes (THV) Rheinland-Pfalz e.V. und der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT).

Ruth Boekle
Pressesprecherin Ministerium für Wirtschaft,
Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Tel. 06131/16-2549




Kommentare




  1. Christoph Hoopmann sagt:

    Das war eine rundherum sehr gelungen Veranstaltung. Anspruchsvolle Themen mit tollen Referenten. Glückwunsch

  2. Karin Hünerfauth-Brixius sagt:

    Glückwunsch zu dem imposanten Tourismustag mit spannenden Themen! Immer wieder ein inspirierender Termin, der unsere Branche vernetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Edith Christmann
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau