12. September 2014

Neue Premium Bike Trail Tour und Studie zum Mountainbiketourismus im Pfälzerwald

Entsprechend den Kriterien der Deutschen Initiative Mountainbike e.V. (DIMB) wurde der “Tour4” im Mountainbikepark Pfälzerwald das Zertifikat “Premium Bike Trail Tour” verliehen. Bislang ist dies deutschlandweit erst die zweite TrailTour mit dieser Auszeichnung. Unterschiedliche Gründe waren für die Änderung der “Tour 4” von Bedeutung: Sicherheit, Schaffung einer Wildruhezone und nicht zuletzt eine Attraktivitätssteigerung hinsichtlich des Singletrailanteils wie auch der Anbindung von Burg Frankenstein. Mit Zustimmung der zu beteiligenden Behörden, Verbände und Institutionen konnte die “Tour 4” neu markiert werden. Auch die topografische Karte „Mountainbikepark Pfälzerwald“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz geändert und neu aufgelegt. Die neue, optimierte “Tour 4” verläuft auf über 25 Prozent der Strecke (mehr als 17 Kilometer) auf „Singletrails“. Insgesamt ist die Tour 63 Kilometer lang, ca. 1.400 Höhenmeter sind zu bewältigen.

Der Mountainbikepark Pfälzerwald e.V. dankt allen Beteiligten, die an der Optimierung der Tour 4 mitgewirkt und diese ermöglicht haben. Vertreter der DIMB haben die Zertifizierung vorgenommen und die Urkunde im Rahmen einer Veranstaltung am 21. August 2014 an den Vorsitzenden des MTB e.V., Bürgermeister Werner Becker, im Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz übergeben. Bei diesem Anlass wurde auch die Neuauflage der topografischen Karte 1:50.000 des „Mountainbikepark Pfälzerwald“ durch Vertreter der Vermessungsverwaltung Rheinland-Pfalz (VermKV) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Studie Mountainbiketourismus im Pfälzerwald

Die Studentin Carolin Gierend hat ihre Bachelor-Thesis im Studiengang Tourismus und Eventmanagement B.A. der Uni Frankfurt über den Mountainbike Tourismus im Mountainbikepark Pfälzerwald erstellt und zu Beginn dieses Jahres an den Mountainbikepark Pfälzerwald e.V. übergeben. In ihrer Arbeit hat Gierend die Umsetzung der Zielgruppenausrichtung im Mountainbikepark Pfälzerwald untersucht. Unter anderem hat sie mit Hilfe einer Gästeumfrage die Charakteristika, das Reiseverhalten und die Zufriedenheit der Gäste im Mountainbikepark ermittelt. Dazu konnte Gierend 326 ausgefüllte Fragebogen im Rahmen ihrer empirischen Studie auswerten ergänzend dazu hat sie Experteninterviews geführt. Dem Mountainbikepark Pfälzerwald e.V. fehlten bisher Daten zur Zielgruppe vor Ort. Die Geschäftsstelle des Mountainbikepark Pfälzerwald e.V. begrüßte das Vorhaben und hat Carolin Gierend insbesondere bei der Durchführung der Befragung unterstützt.

Im Fazit der 77 Seiten umfassenden Ausarbeitung „Marketingbezogene Optimierungspotenziale für den Mountainbike-Tourismus im Mountainbikepark Pfälzerwald – eine Analyse
auf Basis einer Gästeumfrage“ bezeichnet Gierend den Mountainbikepark Pfälzerwald im Vergleich zu seinen Konkurrenten als ein attraktives Reiseziel für Mountainbiketouristen. Die abwechslungsreichen, gut markierten und gepflegten Strecken mit hohem Singletrailanteil in schöner Natur seien starke Alleinstellungsmerkmale, die es noch besser herauszustellen gelte. In einer SWOT-Analyse wurde das vielseitige Angebot für Anfänger, Einsteiger, Sport- und Tourenfahrer als Stärke herausgestellt, während wenige gehobene Sterne-klassifizierte Gastronomiebetriebe und Unterkünfte das Gesamtangebot schwächen. Risiken wurden im starken Wettbewerb der deutschen Mittelgebirge gesehen, in denen viele Regionen den Mountainbiketourismus nutzen, um neue Zielgruppen anzuziehen. Dass Mountainbiking von immer mehr Leuten als Trendsportart entdeckt wird und der Reisetrend hin zu mehr Kurzurlauben geht, wurde hingegen als Chance gewertet. Handlungsempfehlungen am Ende der Analyse berücksichtigen die Meinungen und Wünsche der Gäste und nutzen dem Betreiber des Mountainbikepark Pfälzerwald bei der Angebotsentwicklung.

Weitere Informationen zur Studie und zum Mountainbikepark unter www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Barbara Imo
Pfalz.Touristik e.V.

Pfalz.Touristik e.V.