27. August 2014

Kostenfreie Veranstaltung: Wandertourismus im Westerwald – Entwicklungspotenziale und Erfolgsfaktoren

Der touristische Wandermarkt ist durch dynamisches Wachstum und stetigen Wandel geprägt. Daneben wachsen die Ansprüche der Gäste mit zunehmender Reiseerfahrung. Gemeinsam stehen wir vor der Herausforderung, marktgerechte Angebote zu gestalten, diese zu inszenieren und verfügbare Ressourcen optimal einzusetzen. Dabei ist die Kenntnis, welche Wandererlebnisse, Wanderwege und Produkte künftig nachgefragt werden, für uns alle von besonderem Interesse. Wo bestehen am NaturSteig Sieg, Westerwaldsteig oder Rheinsteig bisher ungenutzte Synergien? Wer sind die Wanderer von morgen auf unseren Prädikatswanderwegen? Welche Entwicklungspotenziale bieten Westerwald-Sieg und welche Erfolgsfaktoren tragen dazu bei, Image und Wertschöpfung zu steigern?

Diese und andere Fragen möchten wir gerne bei unserer Infoveranstaltung am
Dienstag, dem 07. Oktober 2014, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr, im Kulturwerk Wissen, Walzwerkstraße 22, 57537 Wissen, thematisieren, zu der die Kreisverwaltung Altenkirchen gemeinsam mit der IHK Koblenz einladen.

Wir bitten Sie, sich bis zum 19. September 2014 unter www.ihk-koblenz.de, Dokumentnummer 123510 zur kostenfreien Veranstaltung anzumelden.

Programmablauf:

16:00 Uhr bis 16:10 Uhr
Begrüßung
Michael Lieber, Landrat Kreis Altenkirchen

16:10 Uhr bis 16:35
Wertschöpfung durch Wandern: Wege zur Profilierung von Wanderregionen
Andreas Lorenz, Geschäftsführer Project M, Berlin

16:50 Uhr bis 17:15 Uhr
Der Deutsche Wandermarkt 2014 – Ergebnisse der aktuellen Studie
Ute Dicks, Geschäftsführerin Deutscher Wanderverband, Kassel

17:30 Uhr bis 17:45 Uhr
Auszeichnung der ersten Qualitätsgastgeber am Natursteig Sieg im Kreis Altenkirchen
Britta Heun, Projektbüro Natursteig Sieg, Siegburg
Christoph Hoopmann, Geschäftsführer Westerwald Touristik Service, Montabaur

17:45 Uhr bis 18:00 Uhr
Schlussbetrachtung
Christoph Hoopmann, Geschäftsführer Westerwald Touristik Service, Montabaur
Christian Dübner, Tourismusreferent, Industrie- und Handelskammer, Koblenz

Ab 18:00 Uhr
Im Anschluss an die Veranstaltung laden die Kreisverwaltung Altenkirchen sowie die Industrie- und Handelskammer Koblenz zu einem kulinarischen Ausklang ein.

Moderation
Berno Neuhoff, Kreisverwaltung Altenkirchen




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.