28. November 2013

IHK-Saisonumfrage Tourismus: Konjunkturklima im deutlichen Aufwärtstrend

Die gastgewerblichen Betriebe im nördlichen Rheinland-Pfalz schätzen laut der aktuellen Saisonumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz ihre Geschäftslage überwiegend positiv ein – und damit deutlich besser als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Offensichtlich konnten die Betriebe im Saisonverlauf die Einbußen ausgleichen, die das kalte und regnerische Wetter zum Saisonstart im Frühjahr gebracht hat.

Erfreulich positiv beurteilen Gastronomen und Hoteliers die Umsatzentwicklung. Hier konnten gegen über dem Sommer und Herbst 2012 deutliche Zuwächse erzielt werden. „Dies steht im direkten Zusammenhang mit der Entwicklung der Zimmerauslastung“, erläutert Christian Dübner, Tourismusreferent der IHK Koblenz, die Umfrageergebnisse. „Mehr als drei Viertel der Übernachtungsbetriebe geben gestiegene bzw. gleichbleibende Auslastungszahlen an. Maßgeblich dafür sind die letzten sonnigen Herbsttage und die damit erzielten Einnahmen.“

Das Konjunkturklima der Branche, das sich aus der Geschäftslage des Vorjahres und den Erwartungen an die bevorstehende Saison zusammensetzt, ist vor diesem Hintergrund von 103,4 Punkten auf gegenwärtig 115,6 Punkte angestiegen, wobei der Aufwärtstrend im Beherbergungsgewerbe höher ausfällt als in der Gastronomie. Insgesamt ist die aktuelle Stimmung der Branche im Bezirk der IHK Koblenz besser als in anderen Landesteilen.

Auch die Personalplanungen innerhalb der Branche stehen unter dem Eindruck der positiven Geschäftsentwicklung. „Das momentan positive Konjunkturklima ermöglicht es den Betrieben, mehr Mitarbeiter zu beschäftigen“, kommentiert Bertram Weirich, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, die vorliegenden Studienergebnisse. „Parallel dazu verschärft sich aber zugleich die Suche nach Fachkräften weiter. Daher ist es wichtig von betrieblicher Seite dem zunehmenden Fachkräfte und Nachwuchsmangel entgegenzusteuern und auch im Winter Fachkräfte an die Unternehmen binden“, so Weirich weiter.

Die weit überwiegende Mehrheit der befragten Unternehmen geht im Übrigen von einer weitgehenden Preisstabilität für das kommende Jahr aus. Bei den investitionswilligen Betrieben stehen Modernisierung, Produktinnovation und Rationali-sierung hoch oben auf der Agenda.

Die vollständigen Ergebnisse der Saisonumfrage stehen unter www.ihk-koblenz.de, Dokumenten-Nr. 115285, als kostenfreier Download bereit.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.