6. November 2013

GDKE Rheinland-Pfalz sucht Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation

In der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren die Stelle

eines Kaufmanns / einer Kauffrau
für Marketingkommunikation

in Vollzeit zu besetzen. Hauptdienstort ist Koblenz.

Das Aufgabengebiet ist nach Entgeltgruppe 5 TV-Länder bewertet.
Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) ist eine moderne und bürgernahe Kultur-einrichtung des Landes, die als obere Landesbehörde unmittelbar dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur nachgeordnet ist. Sie vereint sechs Direktionen und zwei Stabsstellen unter einem Dach. Zu ihr zählen neben der Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer die Direktionen Landesmuseum Mainz, Rheinisches Landesmuseum Trier und Landesmuseum Koblenz, die Landesdenkmalpflege und die Landesarchäologie sowie die Stabsstellen Zentrale Verwaltung und Marketing sowie Bau und Technik.

Die Stelle ist in der Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing am Standort Koblenz angesiedelt. Diese Stabsstelle betreut und koordiniert die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Marketingmaßnahmen für alle Direktionen der GDKE Rheinland-Pfalz.

Das Arbeitsgebiet umfasst unter anderem:
– Mitwirkung bei der Entwicklung von Marketing- und Kommunikationsstrategien
– Planung, Vorbereitung und Durchführung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen einschl. des Berichtswesens
– Beratung und Betreuung von Kunden
– Organisation und Betreuung von Projekten
– Durchführung von Präsentationen und Messeauftritten
– regelmäßige Dienste an Wochenend- und Feiertagen sowie im Rahmen von Marketingmaßnahmen und Veranstaltungen auch in den Abend- und Nachtstunden.

Für diese Aufgaben erwarten wir folgende Qualifikationen:

– abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation oder Werbekaufmann/-frau
– körperliche Belastbarkeit und Einsatzfähigkeit
– Interesse an regionaler Geschichte
– gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
– kompetentes und freundliches Auftreten
– Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit
– Zuverlässigkeit und zeitliche Flexibilität
– Pkw-Führerschein Klasse III bzw. B. ist Voraussetzung
– Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch sind vorteilhaft.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen in Kopie senden Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 02/2013 bis zum 24.11.2013 an:

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Zentrale Verwaltung und Marketing
Sachgebiet Personal, Festung Ehrenbreitstein, 56077 Koblenz
oder
personal@gdke.rlp.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.