24. Oktober 2013

Netzwerk der Touristiker in Rheinhessen

Der Tourismus etabliert sich zunehmend in Rheinhessen und wird immer mehr zu einer zentralen Schlüsselbranche in der Region. Er schafft viele Arbeitsplätze und leistet einen wesentlichen Beitrag zum rheinhessischen Bruttoinlandsprodukt. Nahezu 1,5 Mio. Übernachtungen pro Jahr, ein Auslastungsgrad von 37 % in den Übernachtungsunterkünften, ein Plus von 5,1 % Übernachtungen sowie ein Gästezuwachs von 3,0 % gegenüber der ersten Jahreshälfte des Vorjahres sind Werte, die für die dynamische weintouristische Entwicklung der Region sprechen.

Um gemeinschaftlich an der touristischen Entwicklung von Rheinhessen zu arbeiten, startet die Rheinhessen-Touristik GmbH am 30. Oktober 2013 regelmäßige Expertenrunden mit den kommunalen touristischen Einrichtungen. In halbjährlichen Netzwerk-Treffen stehen der Informationsaustausch zu aktuellen Projekten der Rheinhessen-Touristik oder zu Projekten von kommunaler Seite, sowie der Gedankenaustausch untereinander im Vordergrund. Zusätzliche externe Fachvorträge werden darüber hinaus bei diesem neuen Format in Rheinhessen themenbezogen eingebunden.

Bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 30. Oktober um 9:30 Uhr in der Kreisverwaltung Mainz-Bingen liegt der Fokus der Themen auf der Neuausrichtung der Online-Kommunikation für Rheinhessen und dem Einstieg der Region in das Thema Genusswandern mit der Eröffnung von 5 Premiumwanderwegen sowie des Rheinterrassenweges im Jahr 2014. Zudem präsentiert sich mit der Wörrstadt Tourismus GmbH eine neu aufgestellte touristische Einrichtung und mit Herrn Elmar Kunz der neu eingesetzte Projektleiter für die rheinhessischen Interessengemeinschaften.

Kontakt:
Christian Halbig
Rheinhessen-Touristik GmbH




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.