19. August 2013

18. VOR-TOUR der Hoffnung führte durch die Regionen Hunsrück-Mosel-Rhein-Taunus-Lahn

Zum 18. Mal traten am 12. und 13. August wieder namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte und idealistisch gesinnte Bürger kräftig in die Pedale um krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen.

Die 231 Kilometer lange Benefiz-Radtour startete am 12. August in Lautzenhausen bei der Unternehmensgruppe Bohr. Auf der selektiven Strecke durch den Hunsrück gab es interessante Stopps auf und am Flughafen Hahn,  in Sohren und Kirchberg. Tolle Begegnungen mit Kindern und Erwachsenen waren ebenso entlang der Mosel in Ernst, Cochem, Treis-Karden, Hatzenport, Kobern-Gondorf und Koblenz-Güls Bestandteil der VOR-TOUR.

Der 2. Tag (13. August) führte die VOR-TOUR-Radler vom Koblenzer Mercure-Hotel – hier übernachteten die Radler – zum Startort nach Lahnstein. Über Braubach und Osterspay ging es nach St. Goarshausen zum Loreley-Besucherzentrum.

Im Taunus waren wir zu Gast in Nästätten und Dachsenhausen. Das Lahntal mit dem beschaulichen Nassau und die Kurstadt Bad Ems haben uns ebenfalls begeistert empfangen. Die Abschlussveranstaltung führte Lahnstein auf dem Salhofplatz durch.

Alle Stopp-Orte haben sich mächtig ins Zeug gelegt damit der jeweils 40minütige Aufenthalt der Radler zu einem „Fest im Zeichen der Hilfe“ wurde.

Kinder der Kita´s haben kleine Geschenke gebastelt und das eigens für die Tour geschriebene Lied „Für alle Kinder dieser Welt“ einstudiert um auch hierüber mit ihrem ganz persönlichem Motto „Kinder helfen Kindern“ die Tour zu unterstützen.

Die VOR-TOUR-Radler haben in den vergangenen Jahren über 1,6 Millionen Euro an Spenden erradelt. Das Geld kommt Cent für Cent den Kindern zugute. Die Verwaltung der Spenden liegt allein in der Hoheit der Kämmerei der Stadt Gießen.

Sämtliche Kosten werden von Sponsoren oder den Teilnehmern selbst getragen.

Am Ende des zweiten VOR-TOUR-Tages konnten wir auf ein Spendenergebnis von 252.000,00 € blicken. Die begünstigten Institutionen verwenden diese Gelder für die so wichtigen Bereiche Forschung, Psychosoziale Betreuung und Klinische Versorgung.

Viele prominente Teilnehmer haben die VOR-TOUR unterstützt und sind mindestens an einem der Tage mit geradelt:

Petra Behle, die Schirmherrin der Tour war dabei, Reiner Meutsch (RPR/ Fly and Help), Gabriele Kohlisch (Rodeln), Diana Sartor (Skeleton), Ellen Wessinghage und Dr. Franz Josef Kemper (Leichtathletik), Julia Klöckner (CDU-Fraktionschefin, Rheinland-Pfalz), Hans-Josef Bracht (Parlament. Geschäftsführer CDU Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz), Annika Mehlhorn (Schwimmen), Frank Hartmann (Fußball), Edgar Steinborn (Bundesliga- und Fifa-Schiedsrichter), Hendrik Hering (SPD-Fraktionsvorsitzender Rheinland-Pfalz), der Entertainer Hans-Jürgen Schupp, Marcel Wüst (Radsport) und viele mehr!

Für spektakuläre Fallschirmabsprünge an beiden Tagen sorgte Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger (MdB). Musikalischer Botschafter ist Sänger Chris Bennett, der für die Tour das Lied „Für alle Kinder dieser Welt“ komponiert hat.

Doch was wäre diese Aktion ohne die Besucher beim Start, bei den Zwischenstopps und Zielankünften und das vorbildliche Engagement der Vereine, Stadt- und Gemeinderäte und weiterer Gruppierungen vor Ort.

„Mit dieser 18. Benefiz-Radtour“, so sagte Orga-Chef Jürgen Grünwald im Vorfeld, „wollen wir ein Beispiel geben für ein Miteinander und Füreinander zum Wohle von Kindern, die unserer Hilfe bedürfen.“ Dies haben wir geschafft! Ein DANKE an alle Unterstützer und Helfer.

Am Mittwoch, 14.08., startete die Tour der Hoffnung zum 30. Mal in Gießen. Einige VOR-TOUR-Radler, Partnertour der Tour der Hoffnung, waren somit auch bei der Tour mit dabei und konnten den Spendenscheck der VOR-TOUR am Samstag beim Ende der Tour in Bad Wildungen übergeben. Gemeinsam mit allen Partnerntouren, Initiativen und Aktivitäten haben wir es somit erreicht, dass im Jubiliäumsjahr “30 Jahre Tour der Hoffnung” ein Rekordergebnis von 2.005.000 € erradelt wurde!

DANKE!

Auch Partner aus dem Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz unterstützen die VOR-TOUR der Hoffnung.

Nach der VOR-TOUR ist vor der VOR-TOUR! Erste Ideen zur Streckenführung der 19. VOR-TOUR existieren bereits. Wir sind gespannt und werden gerne wieder mit unterstützen und dabei sein! Wer noch?

Weitere Informationen:

VOR-TOUR der Hoffnung

Fanpage und Album zur 18. VOR-TOUR

 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Anja Wendling
Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH