12. Juli 2013

Kostenloser Urlaub für 130 einkommensschwache und kinderreiche Familien

Bereits zum 10. Mal können Familien mit niedrigem Einkommen, kinderreiche Familien und Alleinerziehende in den Sommerferien eine kostenlose Urlaubswoche in einer Jugendherberge oder einer Familienferienstätte in Rheinland-Pfalz verbringen. Diese Familienferien-Sonderaktion ist ein Gemeinschaftsprojekt des rheinland-pfälzischen Familienministeriums, der Jugendherbergen, der Familienferienstätten, der Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege als auch der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz. Zu diesem Anlass traf sich Familienministerin Irene Alt mit Vertretern der Partnerorganisationen in der Rheinsteig-Jugendherberge Kaub, wo derzeit vier Familien im Rahmen der Sonderaktion Urlaub machen.

„Ich freue mich sehr, dass auch in diesen Sommerferien 465 Erwachsene und Kinder die Chance haben, eine Woche lang ihren Alltag hinter sich zu lassen und eine unbeschwerte Zeit miteinander zu verbringen“, sagte die Ministerin.

Besonderen Dank brachte sie den Jugendherbergen und Familienferienstätten entgegen, die wieder die Organisation übernahmen und für die kostenlose Unterbringung und Verpflegung in 52 Einrichtungen sowie für ein vielfältiges Freizeitprogramm sorgten. Die Wohlfahrtsverbände vermittelten kinderreiche, einkommensschwache Familien und Alleinerziehende, die dringend einen Urlaub brauchten, sich diesen aber aus eigenen Mitteln nicht leisten könnten.

Der Präsident der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland Peter Schuler erklärte, dass durch den demografischen Wandel und den damit einhergehenden sinkenden Schülerzahlen immer mehr Familien in den Jugendherbergen Urlaub machen. Daher sei es umso wichtiger, auf die Bedürfnisse der Familien einzugehen und denen, die sich keinen Urlaub leisten können, die Möglichkeit zu geben, dem Alltag zu entfliehen und unbeschwerte Ferien und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Besonders hob die Ministerin die Spende der Lotto-Stiftung Rheinland Pfalz hervor, die das Projekt in diesem Jahr mit insgesamt 30.000 Euro unterstützen. Frank Zwanziger, Geschäftsführer der Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz, lobte die hervorragende Zusammenarbeit und wünschte den Familien eine tolle Urlaubszeit.

Die Familienferien-Sonderaktion ergänzt die allgemeine Förderung von Familienferien für rheinland-pfälzische Familien. Für Familienerholung sind im Haushalt rund 900.000 Euro eingestellt. Im vergangenen Jahr profitierten davon 756 Familien mit 3.126 Kindern.




Kommentare




  1. Michele sagt:

    Guten Tag,

    wie kann man als Gaststätte an der Familienferien-Sonderaktion teilnehmen?

    Gruß,
    Michele

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Jessica Braun
Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland