6. Juni 2013

Sitzung der AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ in der Sächsischen Schweiz

„Urlaub für Alle“ – mit diesem Anspruch ist die Eifel Tourismus GmbH Mitglied in der AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“.

Zur Frühjahrsitzung der Arbeitsgemeinschaft in der Partnerregion Sächsischen Schweiz haben alle acht Mitglieder die Maßnahmen zur gemeinsamen Vermarktung des Angebots „Barrierefreie Reiseziele“ für das Tourismusjahr 2013 auf den Weg gebracht.

Kern der Maßnahmen ist der Ausbau der Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und der Deutschen Bahn AG. So ist die AG seit mehreren Jahren zum Thema Barrierefreies Reisen exklusiver Partner der DZT zur Durchführung von Studienreisen und Pre-Convention Touren im Nachgang zum German Travel Markt. Mit der Deutschen Bahn konnte insbesondere die Darstellung der vorhandenen barrierefreien Angebote unter www.bahn.de/reiseziele-barrierefrei  ausgebaut werden.

Weiterer Schwerpunkte in 2013 setzt die Arbeitsgemeinschaft in gemeinsamen Social Media Aktivitäten und einer verstärkten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Eifel Tourismus GmbH zählt zu den Gründungsmitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“ und arbeitet seit fünf Jahren mit den Tourismusorganisationen der Städte Erfurt und Magdeburg, der Regionen Ruppiner Seenland, Sächsische Schweiz, Lausitzer Seenland, Ostfriesland und Fränkisches Seeland zusammen.

Die barrierefreien Angebote im und rund um den Nationalpark Eifel bilden dazu die Grundlage für den Beitrag der Eifel zu den Marketingmaßnahmen der AG „Barrierefreies Reisen in Deutschland“.

Mehr unter www.barrierefreie-reiseziele.de

Weitere Informationen zu den Angeboten in der Eifel:http://www.eifel.info/barrierefrei-reisen.htm

Ansprechpartner bei der Eifel Tourismus GmbH:

Wolfgang Reh

E-Mail: reh@eifel.info

Tel.:+49-6551-9656-25

BU:

Gruppenbild der Teilnehmer AG “Barrierefreies Reiseziele in Deutschland” mit Wolfgang Reh, Produktmanager Eifel Tourismus GmbH (Vierter von links, vorne).

Bildnachweis: Peggy Nestler,Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

 

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.