14. Mai 2013

Romanticum in Koblenz eröffnet am 20. Juni 2013

Mit dem „Romanticum“ öffnet in Koblenz am 20. Juni die erste Erlebnisausstellung zur Rheinromantik: Auf einem imaginären Rheindampfer erleben Besucher die faszinierende Flusslandschaft zwischen dem Deutschen Eck und der Loreley aus völlig neuen Perspektiven. Modernste Technik macht es möglich. Die Besucher können im „Romanticum“ selbst mitbestimmen, was sie sehen und hören wollen: Ein Sagensuchscheinwerfer“ beleuchtet spannende Geschichten vergangener Zeiten, eine „Burgenkamera“ führt hinter die Fassaden meterdicker Mauern und mit Hilfe einer „Flüstertüte“ lässt sich sogar das berühmte Echo von Oberwesel nachvollziehen – der Besucher fragt: „Wie heißt der Lehrer von Wesel?“, als Echo schallt es zurück „Esel“. Eine imaginäre Dampferfahrt führt, untermalt durch Licht- und Toneffekte sowie beeindruckende Bilder und Filme, mit modernster Technik des 21. Jahrhunderts auf den Spuren von prominenten Rhein-Reisenden wie William Turner und Karl Baedecker zu den schönsten Plätzen im deutschen Grand Canyon der Romantik. Zurück in der Zukunft können Besucher nach der Tour selbst Kapitän spielen: Hinter einem Original-Steuerrad kann jeder in einem nachgebauten Steuerstand ein Rheinschiff durch die Schieferklippen der bekanntesten deutschen Flusslandschaft manövrieren.

 




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Profilbild von Annette Klemm
Annette Klemm
Romantischer Rhein Tourismus GmbH