31. Januar 2013

Zusätzliche Fördermöglichkeiten für Klimaschutzprojekte in Kommunen

Vom 1. Januar bis 31. März 2013 können Kommunen wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte beantragen. Das Bundesumweltministerium hatte die entsprechende Kommunalrichtlinie 2012 überarbeitet und um einzelne Fördermöglichkeiten erweitert. Förderfähig sind nun auch Maßnahmen zum Ausbau einer nachhaltigen Mobilität wie der Lückenschluss von Fahrradwegen oder eine fußgängerfreundliche Verkehrsgestaltung. Außerdem wurde der Kreis der Antragsberechtigten zum Beispiel um kommunale Wirtschaftsförderungsgesellschaften erweitert. Weitere Informationen beim Service & Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz.

(Quelle: DTV-Newsletter I/2013)




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.